Verfasst von: edelluc | Oktober 5, 2010

Briefe eines Soldaten (1914-1915) – 7

27. September, 1914

Wenn, neben den größeren Lektionen des Krieges, es kleine direkte Nutzen gibt, dann ist jene, die mir das meiste bedeutet, die Betrachtung des Nachthimmels. Nie hat mir die Majestät der Nacht so viel Trost gespendet, als während dieser Belastungen. Venus, glitzernd, ist eine Freundin für mich…

Ich kenne nun die Konstellationen. Manche von ihnen machen großartige Kurven im Himmel, als würden sie den Thron Gottes umkränzen. Welche Glorie! Und wie einen die chaldäischen Hirten aufmerksam machen! O Konstellationen! Erstes Alphabet! …

Übersetzung aus dem Englischen von „Letters of a soldier (1914-1915)“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: